Schoko-Info

Schoko-Info

Mandorla Chocolate ~ Dunkle Bio-Edelschokolade in Rohkostqualität

Dunkel“ nennen wir unsere Bio-Schokolade, da sie durch ihren hohen Kakaogehalt von 75-100% wunderschön dunkel glänzt. Die Bezeichnung „bitter“, die man eigentlich bei einem Kakaogehalt von mehr als 60% verwendet, ist für Mandorla Chocolate nicht zutreffend. Den feinen und milden Geschmack  unserer edlen Schokolade mit „intensiv-schokoladig“ zu beschreiben, finden wir passender.


Edel-Schokolade bezeichnet man eine Schokolade ab einem Gesamt-Kakaogehalt (auch Kakaobutter und Kakaonibs) von mind. 40%. Bei uns besteht dieser ausschließlich aus sortenreinem Edelkakao, was unsere dunkle Schokolade besonders edel macht.


Aus reinem Edelkakao Criollo aus Peru“ können Sie auf unseren Etiketten lesen. Edelkakao Criollo (Chuncho) ist der edelste, seltenste und teuerste Kakao, den es gibt und die Grundlage der qualitativ hochwertigsten Schokolade. Man nennt ihn auch „König des Kakao“.

 

Mandorla_Chocolates_Tafeln1    Schokolade_in_Pralinenformen1    Mandorla_Chocolates_Schoko-Riegel2

 

Geschichte

Kakao stammt aus Mittelamerika und wurde bereits um das 4. Jhd. vor Christus von den Vorfahren der Azteken angebaut. Kakaobohnen waren bei den Tolteken als Geschenk von „Quetzalcoatl“ - dem gefiederten Gott des Windes - angesehen und hochgeschätzt. Kakao war schon damals sehr wertvoll und wurde u.a. als Zahlungsmittel verwendet.

Schokolade, wie wir sie heute kennen, gab es damals nicht. Die Azteken bereiteten aus gemahlenem Kakao, mit Chili gewürzt und evtl. Honig und Vanille einen wahrhaften Powerdrink, die "Xocolatl" (xococ (= sauer, herb, würzig) und atl (= Wasser)), den sie in Zeremonien verzehrten. Die Kakaobutter verwendeten sie als Medizin oder Kosmetik.


Der Spanier Cortez brachte 1522 den Kakao nach Europa. Damit wurde dann viel experimentiert. Lange Zeit nur als Trinkschokolade genutzt, versuchte man schließlich auch essbare Schokolade zu produzieren. Die erste essbare Schokolade, die sich durchsetzen konnte, entwickelte jedoch erst 1848 eine englische Firma aus Kakaomasse, Kakaobutter und Zucker.

Zum Anfang

 

Kakao in Rohkostqualität

Wir verwenden für unsere Edelschokolade kaltgepresste Rohkost-Kakaomasse, Kakaobutter und teilweise Kakaonibs, die wir schonend  bei max. 40°C weiterverarbeiten. Unser Hersteller röstet nach eigenem Verfahren die edlen Kakaobohnen - nach einem kurzen Fermentierungsprozess von nur 2 Tagen und einer anschließenden Trockungsdauer von 2-3 Wochen - sehr behutsam und langsam bei unter 40°C, um den unvergleichlichen Geschmack des rohen Kakaos zu erreichen.  Die aromatische Kakaomasse entsteht,  wenn die geschälten und aufgebrochenen Criollo-Kakaobohnen (Kakaonibs) bei niedriger Temperatur gemahlen und anschließend mit einer Presse teilweise von der Kakaobutter getrennt werden. Dies geschieht ganz ohne Einsatz von Hilfsstoffen. Dadurch bleiben die Enzyme und Nährstoffe des vitalstoffreichen Roh-Kakao erhalten.

Wegen der übrigen Zutaten ist Mandorla Chocolate jedoch keine Rohkost-Schokolade, vielmehr eine Roh-Kakao-Schokolade.

 

Criollo_Fermentierung    Criollo_Fermentierung2    Criollo_Trocknung

 

Die wundersame Mandorla Chocolate

Die Wissenschaft schreibt dem rohen Kakao vielseitige wundersame Wirkungen zu. Als Superfood kann er Herzkrankheiten vorbeugen, den Blutdruck senken, den Körper vor Erkältungen und Diabetes schützen. Bei regelmäßigem Verzehr beschleunigt er den Zuckerstoffwechsel und verhindert Schwankungen des Blutzuckerspiegels.
Durch seine Neurotransmitter (Endorphine, Serotonin etc.) kann roher Kakao das Glücksgefühl und Wohlbefinden im Körper steigern.

Verzehr von rohem Kakao kann beim Abnehmen unterstützen da er das Sättigungsgefühl steigert, den Appetit verringert und die Verdauung durch seinen hohen Ballaststoffgehalt fördert. Der bessere Zuckerstoffwechsel schützt uns vor Heißhungerattacken. Die im Roh-Kakao enthaltenen Flavonoide vermindern die Ausschüttung von Stresshormonen, wodurch der Bildung und Speicherung von Fettreserven vorgebeugt wird.

Weitere seiner unzähligen gesunden Inhaltsstoffe  sind: Antioxidantien, Polyphenole, Mineralien (der Criollo ist die Pflanze mit dem höchsten Magnesiumgehalt), Dopamin, Theobromin.

Zum Anfang

 

Gesunde Süße

Wir süßen unsere dunkle Edel-Schokolade mit Kokosblütenzucker, Kokosblütennektar und Bourbon-Vanille sowie den Trockenfrüchten, welche in einigen Sorten enthalten sind. Mit Mandeln, Kernen, Trockenfrüchten und Gewürzen zaubern wir die unterschiedlichsten Geschmackserlebnisse in die Edelschokolade, so dass wir eine reichhaltige und natürliche Genussvielfalt anbieten können.

 

Ueber_uns_8    Ueber_uns_9    Ueber_uns_10

 

Der aus der Blütenknospe der Kokospalme gewonnene Kokosblütennektar hat einen leicht karamelligen Geschmack. Er kann direkt verwendet werden oder als Grundlage zur Herstellung von Kokosblütenzucker dienen. Beide zeichnen sich durch einen niedrigen glykämischen Index von 35 aus, was nach dem Verzehr zu einem langsamen und gleichmäßigen Anstieg des Blutzuckerspiegels führt. Mit ihren zahlreichen Nährstoffen wie Kalium, Magnesium, Eisen, Bor, Zink, Schwefel und Kupfer, sind sie sehr wertvolle Süßungsmittel.


Echte Bourbon-Vanille, die „Königin der Gewürze“, ist ein sehr kostbares Gewürz. Das schwarze Pulver stammt - wie auch der Kakao - aus Mittelamerika und wurde schon bei den Azteken hochgeschätzt. Innerlich und äußerlich angewandt, fand sie als vielseitiges Heilmittel ihren Einsatz (als Aufguss, Abkochung, Tinktur oder in Pulverform). Heute verwendet man das exotisch süße Gewürz überwiegend wegen ihres betörenden Duftes und ihres lieblichen Geschmacks. Aufwändiger Anbau und mühsame wochenlange Verarbeitung führen zu sehr hohen Preisen.

Zum Anfang

 

Kalahari Salz

Kalahari Wüstensalz ist ein ganz besonderes und reines Natursalz aus Südafrika. Es wird aus einem natürlichen Salzsee in einem entlegenen und unberührten Teil der Kalahari Wüste gewonnen. Aus diesem unterirdischen Sole-See quillt die Salzsole an die Oberfläche und wird dann behutsam in der Sonne getrocknet. Durch sein hohes Alter von rund 300 Millionen Jahren wird es auch als eines der ältesten und ursprünglichsten Erdsalze bezeichnet. Es ist reich an Mineralien und Spurenelementen. Da dieses Gebiet immer unbesiedelt war und industriell nicht genutzt wurde, ist dieses besondere Salz völlig frei von Schadstoffen und negativen Umwelteinflüssen.
 

Schokoladen~Weisheiten

Schokolade ist fassbar, greifbar und vor allem essbar gewordenes Glücksgefühl.

Wim Wenders (deutscher Regisseur)

 

Chemisch gesehen ist Schokolade tatsächlich das vollkommenste Nahrungsmittel der Welt.

Michael Levine (Amerikanischer Ernährungsforscher)

 

Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle der wertvollsten Nährstoffe auf einem so kleinen Raum zusammengedrängt wie gerade bei der Kakaobohne.

Alexander von Humboldt (Naturforscher)

Zum Anfang